Webinarreihe – Aktiv sitzen

Sitzt du täglich mehr als 5-6 Stunden? Bist Du oft verspannt, hast Schmerzen oder fühlst Dich abends erschöpft? In unseren 10 aufeinander aufbauenden Webinaren, lernst du die Gebrauchsanweisung für Deinen Körper kennen. Erlebe, wie Du Deine Haltung und Bewegungen optimiertst, um langfristig schmerzfrei zu werden. Fühle dich wieder motiviert, energiegeladen und wohl in deiner Haut.

Webinar-Anmeldung

10 aufeinander aufbauende Webinare, einzeln buchbar,
jeweils freitags von 19.00-20.30 Uhr

Webinar-Anmeldung

Webinar 129.10.21Aufrecht sitzen: Becken – Kopf
Webinar 226.11.21Geerdet sitzen: Füsse – Sprunggelenke
Webinar 321.01.22Beweglich sitzen: Beine – Hüftgelenke
Webinar 425.02.22Leicht sitzen: Becken – Kreuz
Webinar 525.03.22Lebendig sitzen: Rücken – Brustkorb
Webinar 629.04.22Entspannt sitzen: Schulter – Nacken
Webinar 727.05.22Gestützt sitzen: Arm – Schultergelenk
Webinar 824.06.22Begreifend sitzen: Hände – Handgelenke
Webinar 926.08.22Ergonomisch sitzen: Ergonomie – Ergodynamik
Webinar 1023.09.22Vielfältig sitzen: Alltag – Sport

Aufrecht sitzen, jenseits von Schmerzen

Richtig sitzen ist das A und O im Alltag, um leistungsfähig und motiviert zu bleiben. Wenn Du regelmässig viele Stunden sitzt und zudem unter Stress leidest, bist Du bestimmt auch hin und wieder verspannt im Schulter- und Nackenbereich oder leidest gar an Kopf- oder Rückenschmerzen.

Es gibt einfache und wirkungsvolle Techniken, wie Du Deine Sitzhaltung optimieren kannst, um Verspannungen vorzubeugen und Schmerzen zu vermeiden. Durch das Optimieren Deiner Körperhaltung kannst Du einseitige und asymmetrische Muskelspannungen ausgleichen und Verspannungen vermeiden. Harmonische Zug- und Druckkräfte in der Muskulatur reduzieren körperlichen Stress und erzeugen Wohlbefinden. Eine entspannte aufrechte Körperhaltung entspannt auch den Geist und macht gute Laune. So fühlst Du Dich auch abends nach vielen Stunden Sitzen energiegeladen und fit, um mit Deiner Familie oder Deinen Freunden etwas zu unternehmen.

Eine aufrechte Haltung begünstigt zudem Deine Meditationspraxis und verbessert Deine Atmung. Beides wirkt positiv auf Deine mentale und körperliche Leistungsfähigkeit.

Kennst Du das? Du sitzt am Laptop und dein Gesicht steckt fast im Bildschirm? Oder Du liest ein spannendes Buch und streckst die Nase beinahe zwischen die Seiten? Dabei ist Dein Kopf vorgestreckt wie bei einer Schildkröte?

Ein kleines Experiment

Dein Kopf wiegt ca. 5-6 kg, was in etwa vier Flaschen Mineralwasser à 1.5 Liter oder einer Zehnerpackung Quöllfrisch entspricht. Wie trägst Du die nach dem Einkauf nach Hause? Mit ausgestreckten Armen? Wohl kaum! Du trägst das Gewicht so nahe wie möglich am Lot Deines Körpers, denn so brauchst Du viel weniger Kraft, ermüdest weniger und trägst Deinen Einkauf leichter nach Hause. Stimmts?

Ein vorgeschobener Kopf wirkt auf den Körper wie das Tragen von 5-6 kg Gewicht mit ausgestreckten Armen! Zudem wirkt die Schildkrötenhaltung auf deinen ganzen Körper: Durch den vorgeschobenen Kopf,  verkürzt sich die hintere Nackenmuskulatur (Kopfschmerzen), die vordere wird überdehnt, das Brustbein sinkt ein, die Schultern wandern nach vorne, der Rücken wird rund, das Becken kippt, die Beine befinden sich oft ausgestreckt oder zurückgezogen unter dem Stuhl und oft stützen wir uns dabei auch noch einseitig auf den Arm, was die Schulter zu spüren bekommt. Es ist wie beim Bauen mit Bauklötzen: Wird ein Element aus dem Lot geschoben, müssen die anderen darüber oder darunter ausgleichen, damit der Turm nicht in sich zusammenfällt.

Sitzen das neue Rauchen

Du hast bestimmt auch schon gehört, dass das Sitzen das neue Rauchen sei? Viel Sitzen sei noch viel schädlicher als Rauchen? Nebst einseitiger Körperhaltung beim Sitzen, fehlen oft auch ausgleichende Bewegungen, um asymmetrische Muskelbelastungen auszugleichen. Kurzfristig ist das kein Problem für den Körper, langfristig aber schon!

Lange Phasen der Inaktivität führen zu mangelnder muskulärer Aktivität, wodurch die Blutzirkulation hauptsächlich durch den Herzmuskel aufrecht gehalten wird. Die Versorgung der Kapillaren klappt ohne körperliche Muskelaktivität kaum. Unsere Zellen, Bandstrukturen und Knorpel werden mangelhaft versorgt und verkümmern über die Zeit. Gerade Bandscheiben erleben dadurch ihren Hungertod, denn sie werden insbesondere durch die Bewegung der Wirbelsäule und die dadurch entstehenden Druck- und Zugkräfte mit lebenswichtigen Nährstoffen versorgt!

Steigende Gesundheitskosten

Muskel-Skelett-Erkrankungen führen die Liste der indirekten Gesundheitskosten immer noch an, knapp vor den psychischen Erkrankungen. Dabei sind Rückenschmerzen, Schulter- und Nackenschmerzen ganz oben auf der Krankheitsskala. In den Betrieben leiden 80% aller Mitarbeitenden mindestens einmal im Jahr an Rückenschmerzen, 90% davon sind unspezifisch, das heisst, bei 90% aller Personen mit Rückenschmerzen wird keine Ursache dafür gefunden. Wüssten sie alle, welchen Einfluss die Position ihres Kopfes auf ihren Körper hat, dann könnten die meisten von ihnen, sofort etwas gegen ihre Schmerzen unternehmen.

Sitzt auch Du täglich mehr als 5-6 Stunden, hast Verspannungen im Schulter-Nackenbereich und bist abends erschöpft oder hast gar Schmerzen? Dann wisse, dass das nicht so sein muss! Du selbst bist Herrscher und Herrscherin Deiner Körperwelt und es gibt unzählige Möglichkeiten, die eigene Haltung und das Wohlbefinden zum Positiven zu beeinflussen, damit Du im Alltag leistungsfähig und zielorientiert sowie mit Freude und Begeisterung aktiv sein kannst. Denn Gesundheit ist alles und ohne Gesundheit ist alles nichts! Lerne, welch grossen Einfluss Du selbst nehmen kannst, werde aktiv, handle selbstverantwortlich und steigere Deine Selbstwirksamkeit.

In den 10 Webinaren zum aktiven sitzen erhältst Du über ein Jahr verteilt und ortsungebunden eine Gebrauchsanleitung für Deinen Körper

In den ersten acht Terminen liegt der Fokus auf je einem Körperbereich: Becken-Kopf, Füsse-Sprunggelenke, Beine-Hüftgelenke, Becken-Kreuz, Rücken-Brustkorb, Schulter-Nacken, Arm-Schultergelenk und Hände-Handgelenke. Im neunten Termin geht es um das Zusammenspiel von Ergonomie und Ergodynamik, also wie kann Mobiliar dem Körper angepasst werden, bzw. wie lässt sich der Körper organisiert der Umwelt anpassen. Im letzten Webinar werden diverse Sitzsettings beleuchtet, von Sport bis Alltag.

Lerne, was Du selbst für Dein Wohlbefinden im Sitzen tun kannst, damit Du leistungsfähig, motiviert und zufrieden bist und Dich abends energiegeladen fühlst.

Durch den koordinierten Gebrauch Deines Körpers kannst Du Fehlstellungen beim Sitzen vermeiden, die Wirbelsäule perfekt ausdehnen, die Spannkraft der Füsse entwickeln, die Beine spiralig organisieren und den Beckenboden aktiv nutzen. Erst dann finden die Schultern ihre Freiheit, der Hals seine Länge und der Kopf seine Leichtigkeit.

Die organisierte Körperhaltung verleiht Kraft, Beweglichkeit und Ausstrahlung und macht zudem gute Laune. So wird Sitz-Zeit zum Genuss.

Spiraldynamik Erklärvideo

Das Wichtigste in Kürze

10 aufeinander aufbauende Webinare, die einzeln buchbar sind:
1x im Monat, immer freitags von 19:00 – 20:30 Uhr.

Webinar-Anmeldung

Dauer90 Minuten
KostenCHF 40, ab dem 9. Webinar gibt es 50% Rabatt
Für Studierende sind die Webinare kostenlos buchbar
VoraussetzungenMotivation, Internetzugang, Zoom
AbschlussTeilnahmebestätigung